DORIS
 

DORIS - Digitales Online Repositorium und Informations-System >
Übergreifende Themen >
Ressortforschung >

Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen:
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0221-2014121212043

Titel: Literaturübersicht im Rahmen des Projekts: Einfluss hochfrequenter elektromagnetischer Felder auf Gehirnaktivität, Schlaf und kognitive Leistungsfähigkeit älterer Personen beider Geschlechter - Vorhaben 3613S30012
Autor(en): Sauter, C.Eggert, T.Dorn, H.Danker-Hopfe, H.
Herausgeber: Bundesamt für Strahlenschutz (BfS)
Sonstige Körperschaft(en): Charité - Universitätsmedizin Berlin
Erscheinungsdatum: Dez-2014
Reihe(n): Ressortforschungsberichte zur kerntechnischen Sicherheit und zum Strahlenschutz ; 99/14
Reportnummer(n): BfS-RESFOR-99/14
URN(s): urn:nbn:de:0221-2014121212043
Zusammenfassung: Die vorliegende Literaturübersicht bezieht sich auf die wissenschaftlichen Erkenntnisse, die in den letzten zwei Jahrzehnten zur Thematik hochfrequenter (HF; engl. radio frequency = RF) elektromagnetischer Felder (EMF), wie sie bei der Benutzung von Mobilfunk (GSM = Global System for Mobile Communications und UMTS = Universal Mobile Telecommunications System) und Digitalfunk TETRA (Terrestrial Trunked Radio) entstehen, gewonnen wurden. Das Hauptaugenmerk wurde in der Analyse der Studien auf mögliche Alters-und/oder Geschlechtseffekte gerichtet. Im Rahmen zweier bereits abgeschlossener Studien wurden Literaturübersichten publiziert, die von der Homepage des BfS heruntergeladen werden können (Danker-Hopfe und Dorn, 2007; Sauter et al., 2010). In der ersten Studie wurden wissenschaftliche Studien zu möglichen Auswirkungen des Mobilfunks auf die menschliche Gehirnaktivität (im Ruhezustand, während kognitiver Aufgaben, im Schlaf) berücksichtigt, die bis einschließlich 2007 publiziert wurden (Danker-Hopfe und Dorn, 2007). In der neueren Literaturübersicht wurden in der ersten Fassung wissenschaftliche Studien zum Digitalfunk (TETRA) zusammengefasst, die bis März 2010 erschienen sind (Sauter et al., 2010) und sowohl mögliche Effekte auf den Menschen als auch im Rahmen von Tier-und Zelluntersuchungen (in vitro) zum Inhalt hatten. Im Abschlussbericht der „Probandenstudie zur Untersuchung des Einflusses der Für TETRA genutzten Signalcharakteristik auf kognitive Funktionen“ wurde die erste Version der Literaturübersicht um Studien ergänzt, die seit 2010 bis Ende 2013 hinzugekommen sind bzw. zwischenzeitlich publiziert wurden (Danker-Hopfe et al., 2013). Die Ergebnisse dieser beiden Literaturübersichten wurden im vorliegenden Bericht zusammengefasst und mit den Studien, die seit 2007 zu GSM und UMTS publiziert wurden, ergänzt, wobei u.a. auch die Literaturauswertung berücksichtigt wurde, die Frau Prof. Heidi Danker-Hopfe für den Wissenschaftlichen Ausschuss "Neu auftretende und neu identifizierte Gesundheitsrisiken" (Scientific Committee on Emerging and Newly Identified Health Risks, SCENIHR, 2014) durchgeführt hat.
Thema / Themen:Ressortforschung
1 Elektromagnetische Felder

Datei(en) zu dieser Ressource:

Datei Beschreibung GrößeFormat
BfS_2014_3613S30012.pdf594,05 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen

Alle Ressourcen in DORIS sind urheberrechtlich geschützt. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Lizenz (s. Spalte links).