DORIS
 

DORIS - Digitales Online Repositorium und Informations-System >
Übergreifende Themen >
Ressortforschung >

Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen:
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0221-201003311009

Titel: Ermittlung der Befürchtungen und Ängste der breiten Öffentlichkeit hinsichtlich möglicher Gefahren der hochfrequenten elektromagnetischen Felder des Mobilfunks - Vorhaben 3609S80001
Autor(en): Hartmann, M.Belz, J.
Herausgeber: Bundesamt für Strahlenschutz (BfS)
Sonstige Körperschaft(en): infas Institut für angewandte Sozialwissenschaft Bonn
Erscheinungsdatum: 7-Apr-2010
Reihe(n): Ressortforschungsberichte zur kerntechnischen Sicherheit und zum Strahlenschutz ; 30/10
Reportnummer(n): BfS-RESFOR-30/10
URN(s): urn:nbn:de:0221-201003311009
Schlagwört(er): BevölkerungsumfrageMobilfunkRisikowahrnehmungUmweltrisikenRisk PerceptionEnvironmental Risks
Zusammenfassung: In der Vorgängerstudie zur aktuellen Untersuchung hat infas für das Bundesamt für Strahlenschutz in den Jahren 2003 bis 2006 insgesamt 10.020 Bürgerinnen und Bürger ab 14 Jahre in jährlichen repräsentativen telefonischen Erhebungen zu ihrer Bewertung hinsichtlich möglicher Gefahren der elektromagnetischen Felder des Mobilfunks befragt. Im Jahr 2009 wurde diese Studie erneut durchgeführt, um Informationen über das aktuelle Meinungsbild der Bevölkerung zu erhalten und die begonnene Zeitreihe fortzuführen. Im Folgenden werden die zentralen Ergebnisse zusammenfassend dargestellt, und es wird auf Unterschiede zu den Befragungsergebnissen im Jahr 2006 hingewiesen.
Thema / Themen:Ressortforschung
1 Elektromagnetische Felder

Datei(en) zu dieser Ressource:

Datei Beschreibung GrößeFormat
BfS_2010_3609S80001.pdf448,52 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen

Alle Ressourcen in DORIS sind urheberrechtlich geschützt. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Lizenz (s. Spalte links).