DORIS
 

DORIS - Digitales Online Repositorium und Informations-System >
Übergreifende Themen >
Ressortforschung >

Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen:
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0221-201009203236

Titel: Freisetzbarkeit natürlicher Radionuklide aus überwachungsbedürftigen Rückständen mit dem Sickerwasser – Vorhaben 3607S04552 und 3608S052/1
Autor(en): Hummrich, H.Schulz, H.Flesch, K.Gellermann, R.
Herausgeber: Bundesamt für Strahlenschutz (BfS)
Erscheinungsdatum: 20-Sep-2010
Reihe(n): Ressortforschungsberichte zur kerntechnischen Sicherheit und zum Strahlenschutz ; 36/10
Reportnummer(n): BfS-RESFOR-36/10
URN(s): urn:nbn:de:0221-201009203236
Zusammenfassung: Das Vorhaben 3607S04552 „Freisetzbarkeit natürlicher Radionuklide aus überwachungsbedürftigen Rückständen mit dem Sickerwasser" ist als Machbarkeitsstudie angelegt. Ziel dieser Studie ist es, Basisdaten für die Freisetzbarkeit von Radionukliden aus überwachungsbedürftigen Rückständen mit dem Sickerwasser und deren Eintrag in das Grund- und Oberflächenwasser zu ermitteln. Hierzu war zu prüfen, ob die derzeit üblichen Standardverfahren zur Elution von Schwermetallen aus Abfällen und verunreinigten Böden auch zur Elution von natürlichen Radionukliden aus Rückständen und sonstigen Materialien im Sinne der StrlSchV geeignet sind.
Thema / Themen:3 Ionisierende Strahlung
Ressortforschung

Datei(en) zu dieser Ressource:

Datei Beschreibung GrößeFormat
BfS_2010_3607S04552.pdf2,5 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen

Alle Ressourcen in DORIS sind urheberrechtlich geschützt. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Lizenz (s. Spalte links).