DORIS
 

DORIS - Digitales Online Repositorium und Informations-System >
Fachthemen >
3 Ionisierende Strahlung >

Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen:
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0221-201210099810

Titel: Natürliche Radioaktivität in Baumaterialien und die daraus resultierende Strahlenexposition
Autor(en): Gehrcke, K.Hoffmann, B.Schkade, U.Schmidt, V.Wichterey, K.
Herausgeber: Bundesamt für Strahlenschutz (BfS)
Erscheinungsdatum: 20-Nov-2012
Reportnummer(n): BfS-SW-14/12
URN(s): urn:nbn:de:0221-201210099810
Zusammenfassung: Aufgrund ihrer geologischen Entstehung enthalten alle zur Herstellung von Baumaterialien verwendeten Rohstoffe einen bestimmten Anteil an natürlicher Radioaktivität, insbesondere an Kalium-40 und den Radionukliden der Uran-238- und der Thorium-232-Zerfallsreihe. Diese Radionuklide führen beim Aufenthalt in Gebäuden zu einer Strahlenexposition des Menschen. Um die Höhe der möglichen Strahlenexposition aus Baumaterialien abschätzen und ggf. begrenzen zu können, ist die Kenntnis der Gehalte an Radionukliden in den unterschiedlichen Baumaterialien und des aus ihnen in die Gebäude freigesetzten Radons erforderlich. Mit den hier vorgestellten Untersuchungen sollte eine repräsentative Bestandsaufnahme durchgeführt werden mit dem Ziel, eine fachliche Grundlage für Diskussionen im internationalen Maßstab im Zusammenhang mit der Umsetzung der künftigen europäischen Vorgaben wie auch für Entscheidungen über die nationale Ausgestaltung künftiger Regelungen zur natürlichen Radioaktivität von Baumaterialien zu schaffen. Der Bericht enthält auch eine ausführliche Darstellung der nationalen und internationalen rechtlichen Situation und der Normung bezüglich natürlicher Radioaktivität in Baustoffen sowie einen Bewertungsvorschlag des Bundesamtes für Strahlenschutz.
Thema / Themen:3 Ionisierende Strahlung

Datei(en) zu dieser Ressource:

Datei Beschreibung GrößeFormat
BfS_2012_SW_14_12.pdf759,91 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen

Alle Ressourcen in DORIS sind urheberrechtlich geschützt. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Lizenz (s. Spalte links).