DORIS
 

DORIS - Digitales Online Repositorium und Informations-System >
Übergreifende Themen >
Ressortforschung >

Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen:
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0221-2020050821802

Titel: Internationaler Workshop zum Einfluss elektrischer, magnetischer und elektromagnetischer Felder auf die belebte Umwelt - Vorhaben 3619I02420
Herausgeber: Bundesamt für Strahlenschutz (BfS)
Sonstige Körperschaft(en): Valentum Kommunikation GmbH
Erscheinungsdatum: 8-Jun-2020
Reihe(n): Ressortforschungsberichte zum Strahlenschutz ; 157/20
Reportnummer(n): BfS-RESFOR-157/20
URN(s): urn:nbn:de:0221-2020050821802
Schlagwört(er): MagnetfeldElektrisches FeldElektromagnetisches FeldWirkungEinflussPflanzenTiere
Zusammenfassung: Die Einrichtung zahlreicher neuer Stromnetze im Zuge der Energiewende, der Ausbau der 5G-Technolgie in der Telekommunikation sowie generell die Ausweitung neuer Technologien im Alltag setzen die Umwelt immer stärker elektrischen, magnetischen und elektromagnetischen Feldern aus, deren Wirkungen auf Flora und Fauna nur teilweise bekannt sind. Das führt zunehmend zu Bedenken in der Bevölkerung hinsichtlich gesundheitlicher Auswirkungen sowie möglicher Folgen für Tiere und Pflanzen. Im Rahmen einer dreitägigen Veranstaltung wurde der aktuelle Forschungsstand mit internationalen Experten umfassend beleuchtet, um sich der Thematik aus unterschiedlichen wissenschaftlichen Perspektiven zu nähern, Wissenslücken zu identifizieren und neue Forschungsaufgaben herauszuarbeiten. Unmittelbares Ziel der Veranstaltung war es, einen Überblick über den aktuellen Forschungsstand aus unterschiedlichen Perspektiven zu erhalten sowie wichtige neue Gebiete und offene Fragen zu identifizieren, auf deren Grundlage die Forschung fortgeführt werden sollte. Hierfür wurden internationale Referentinnen und Referenten aus verschiedenen Forschungsfeldern nach München eingeladen, um sich der Thematik möglicher Effekte von magnetischen, elektrischen und elektromagnetischen Feldern auf Pflanzen und Tieren von verschiedenen Seiten anzunähern. Erweitert wurde der Teilnehmerkreis durch weitere Expertinnen und Experten, die den Workshop als Teilnehmende mit ihrem Fachwissen ergänzten. Der Workshop wurde in vier inhaltlich aufeinander abgestimmte Sessions eingeteilt. Die inhaltlichen Details und Vorbereitungen des Workshops wurden vom Bundesamt für Strahlenschutz erarbeitet. Die organisatorische Umsetzung erfolgte mit Unterstützung eines externen Dienstleisters (Valentum Kommunikation GmbH). Der Workshop fand im Tagungssaal des Salesianums, Don Bosco in München Haidhausen-Au statt. Der Veranstaltungsort ist sowohl vom Flughafen als auch vom Hauptbahnhof mit einer direkten S-Bahn Verbindung in ca. 30 Minuten zu erreichen. Das Tagungscatering wurde durch den Veranstaltungsort geleistet.
Thema / Themen:Ressortforschung
1 Elektromagnetische Felder

Datei(en) zu dieser Ressource:

Datei Beschreibung GrößeFormat
BfS_2020_3619I02420.pdf1,01 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen

Alle Ressourcen in DORIS sind urheberrechtlich geschützt. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Lizenz (s. Spalte links).